Wurzelspitzenresektion – Kieferchirurgie Köln

Wurzelspitzenresektionen werden dann notwendig, wenn der bereits wurzelbehandelte Zahn weiterhin zu Entzündungen neigt und die Gefahr besteht, dass diese auf den Kieferknochen übergreifen.

Entzündungen im Bereich der Wurzelspitze eines Zahnes können sich aber auch durch Unfälle, die zu einer Verletzung der Zähne führen, ausgelöst werden. Die häufigste Ursache ist allerdings eine bakterielle Infektion aufgrund einer Karies (Zahnfäule), die das Zahnmark bis hin zur Wurzelspitze durchdrungen hat.

Im Rahmen der Wurzelspitzenresektion wird die Wurzelspitze operativ entfernt, der Wurzelkanal wird von der Wurzelseite erneut gereinigt und abschließend wird eine bakteriendichte Wurzelfüllung in den Kanal eingebracht. Entzündungsgewebe, das sich um die Wurzelspitze herum gebildet hat, wird während der Operation vollständig beseitigt. Manchmal bilden sich auch im Bereich der Wurzelspitzen Zysten (radikuläre Zysten). Diese müssen ebenfalls vollständig entfernt werden. Ihr Kieferchirurg Dr. Dr. Scherer prüft darüber hinaus, ob der Kieferknochen bereits von den entzündlichen Prozessen betroffen ist.

Der kieferchirurgische Eingriff zur Entfernung der Wurzelspitze wird in den dafür vorgesehenen Räumen der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Köln durchgeführt. In der Mehrzahl der Fälle ist eine lokale Betäubung ausreichend, ein Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose können jedoch auf besonderen Wunsch des Patienten ebenso angeboten werden.

Mikroskopische Wurzelspitzenresektion

In der Kölner Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie führt Ihr Kieferchirurg Dr. Dr. Philipp Scherer die Wurzelspitzenresektion unter Einsatz des OP-Mikroskops durch.

Da es sich bei den Wurzelkanälen um feinste Strukturen handelt, die nur Bruchteile eines Millimeters groß sind, verschafft das Mikroskop dem Kieferchirurgen einen optimalen Einblick in das Operationsfeld. Ihr Kölner Kieferchirurg kann feinste Kanäle aufspüren und behandeln. Die Erfolgswahrscheinlichkeit der Wurzelspitzenresektion unter dem Operationsmikroskop ist signifikant höher als bei der herkömmlichen Operationsmethode.

Gerne steht Ihnen das Team der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Köln zur Klärung weiterer Details zur Verfügung! Vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin!

dysgnahtie

gesichtschirurgie

implantologie

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen
in Köln auf jameda

anamnesebogen

 

 

Häufigste Themen

Weisheitszahnentferung · Wurzelspitzenresektion · Implantate · Kieferfehlstellung · Dysgnathie · Kinnkorrektur · Nasenkorrektur · Ästhetische Chirurgie · Kiefergelenksbeschwerden · Kieferknochenaufbau · Sinuslift · Kieferhöhlen · Augenlidkorrektur · Facelift · Prothesenhalt · Zahnersatz · Kieferzysten · Kiefertumor · Gesichtstumor